Männergymnastik

mit Horst Poltermann

 

Diese Art von Seniorensport geht auf den Michelauer „Turnvater“ Andreas Rühr zurück. Inzwischen leiten Horst Poltermann und sein Stellvertreter Hubert Schultheiß die Übungsstunden. Die Gruppe kürt jedes Jahr ihren „Seniorengymnastikkönig“, den Aktivsten aus ihren Reihen. Denn in dieser Altersgruppe kommt es nicht mehr auf sportliche Höchstleitungen sondern vielmehr auf Regelmäßigkeit und Ausdauer an. Bei den Turnstunden kommen im Wechsel Physioband, Stab, Hanteln, Pezziball und jeweils im Abstand von zwei Wochen das Steppbrett zum Einsatz. Dabei zeigt sich, dass das Stepp auch für Menschen die älter als achtzig Jahre sind mit sehr gutem Erfolg eingesetzt werden kann. Immerhin ist der älteste Aktive in Michelau bereits 85 Jahre alt.